acad group GmbH: Für Sie stellen wir uns auf den Kopf.

Meist sind es die einfachen Dinge, von denen die größte Faszination ausgeht. Ein verblüffendes Beispiel dafür ist der Wende- bzw. Stehaufkreisel oder auch Tippe Top genannt.

Dreht er sich nicht, so sieht er aus wie ein gewöhnlicher Kreisel. Versetzt man ihn jedoch in Rotation, so stellt er nicht nur sich sondern auch die Welt der Physik auf den Kopf. So wurden seiner Patentanmeldung im Jahr 1891 durch die Münchner Physikerin Helene Sperl unzählige wissenschaftliche Aufsätze veröffentlicht, die sich mit diesem verblüffenden Verhalten auseinandersetzen. Sie reichen von mathematischen Simulationen einer Haft-Gleit-Bewegung bis hin zum Ansatz einer geschwindigkeitsproportionalen Reibungskraft .

Auch Physikgrößen wie Wolfgang Pauli und Niels Bohr haben sich damit beschäftigt. Es wird von einer Tagung im Jahr 1960 berichtet auf der geschlagene 3 Stunden hitzig über den Wendekreisel debattiert wurde, bis der Nobelpreisträger Niels Bohr mit folgenden Worten den Raum verließ:

“Was wollt Ihr denn, schließlich funktioniert es doch !” (Niels Bohr, 1960)

 

Mehr zum Phänomen Wendekreisel

In folgenden vielzitierte Arbeiten finden Sie weitere Informationen:

 

information_grey_svg
Weitere Informationen zur acad group GmbH anfordern.