acadgroup
       acad_nuss_freigestellt N E W S L E T T E R
Ausgabe 01/2017

die acad group setzt auf Wachstum. Der Spatenstich ist bereits erfolgt und der Bau der neuen Produktionshalle mit dem Verwaltungsanbau ist im vollen Gange: Die acad group GmbH verdoppelt die Produktionsflächen! Wenn alles nach Plan verläuft, wird der Neubau im August 2017 fertiggestellt.

Das Start-up-Unternehmen essentim hat ein komfortables, kabelloses System zur Überwachung biotechnologischer Prozesse entwickelt ohne die gewohnten Arbeitsabläufe zu beeinflussen. Das Gehäuse der dazugehörige Sensoreinheit „scope“ wurde von acad systems entwickelt. „Mit acad hatten wir den richtigen Partner. Profis, die mit ihrem Know-how die richten Fragen stellten und Empfehlungen gaben. So entwickelten wir gemeinsam die optimale Lösung für unser Produkt.“, beschreibt Matthias Schuh einer der Geschäftsführer der essentim GmbH die Zusammenarbeit mit acad.

Erfahren Sie auch, auf welchen Messen und Veranstaltungen Sie uns 2017 besuchen können. Wir geben Ihnen einen Überblick.

Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihnen

Alexander Kalusche und das acad-Team


Unsere Themen

Neues Firmengebäude: acad group reagiert auf steigende Nachfrage
Die acad group weitet ihre Aktivitäten aus und investiert im Industriegebiet Ost rund 2,7 Mio. Euro in eine weitere 1.000 qm große Produktionshalle und eine Erweiterung des Bürogebäudes. Nach der Planungsphase im April 2016 folgte bereits im November der Spatenstich zur neuen Halle und wenn alles nach Plan verläuft, wird der Neubau im August 2017 fertiggestellt. …weiter

acad group setzt Projekt mit Start-up-Unternehmen essentim um: Gehäuse für ein kabelloses Sensorsystem
Das Start-up-Unternehmen essentim hat ein komfortables, kabelloses System zur Überwachung biotechnologischer Prozesse entwickelt ohne die gewohnten Arbeitsabläufe zu beeinflussen. Das Gehäuse der dazugehörigen Sensoreinheit „scope“ wurde von acad entwickelt. …weiter

SENSOR+TEST 30.05. – 01.06.2017 in Nürnberg: acad group auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ
SENSOR+TEST ist das weltweit führende Forum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik. Die acad group GmbH ist mit seinen Geschäftsbereichen acad prototyping und acad systems auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ Halle 1, Stand 430 vertreten. …weiter

MT-CONNECT – Fachmesse für Medizintechnik 21. – 22.06.2017 in Nürnberg: Wir bringen Ihre Ideen auf den Markt
Die Messe MT-CONNECT in Nürnberg ist eine Fachmesse für Medizintechnik. Zahlreiche Aussteller u. a. acad systems präsentieren auf der MT-CONNECT Medizintechnik-Messe ihr breites Angebotsspektrum an neuesten Entwicklungen der Medizintechnikbranche. …weiter


Neues Firmengebäude: acad group reagiert auf steigende Nachfrage

Die acad group weitet ihre Aktivitäten aus und investiert im Industriegebiet Ost rund 2,7 Mio. Euro in eine weitere 1.000 qm große Produktionshalle und eine Erweiterung des Bürogebäudes.

Nach einer Planungsphase im April 2016 folgte bereits im November der Spatenstich zur neuen Halle und wenn alles nach Plan verläuft, wird der Neubau im August 2017 fertiggestellt.

Anlass für die Investition war laut Alexander Kalusche die hohe Nachfrage und die begrenzten Kapazitäten für das Termingeschäft. “Wir mussten immer wieder Aufträge ablehnen und das ist für unsere Kunden wie auch für uns natürlich ärgerlich. Durch Termintreue, gleichbleibend hohe Qualität und einem guten Preis-/Leistungsverhältnis konnte sich die acad group in den letzten Jahren sehr gut am Markt positionieren. Daher haben wir uns entschlossen, die Produktionsflächen zu verdoppeln.“, erklärt Alexander Kalusche.

Auch in die Fertigungskapazitäten wird in den kommenden Jahren investiert. So ist geplant, bis Ende 2018 den Maschinenpark um drei weitere CNC-Bearbeitungszentren und drei neue Spritzgussmaschinen mit 50 t, 160 t und 320 t Schließkraft zu erweitert.

Ende August 2017 wird voraussichtlich auch acad engineering und die Verwaltung in die Gutenbergstraße umziehen, sodass es nur noch einen Standort der acad group GmbH geben wird.

IMG_1350 Web IMG_1352 Web

Weitere Informationen acad group GmbH finden Sie hier .

 


acad group setzt Projekt mit Start-up-Unternehmen essentim um: Gehäuse für ein kabelloses Sensorsystem

Der erste Kontakt entstand auf der medica 2016, wo beide Unternehmen Aussteller auf dem Gemeinschaftstand von Bayern Innovativ waren. Hier fanden erste Gespräche statt: Für ein kabelloses Sensorsystem der essentim GmbH sollte zur Markteinführung das Gehäuse als Spritzgussteile in einer Stückzahl von ca. 100 Teilen hergestellt werden.

Nach einer Machbarkeitsanalyse der bestehenden Gehäuse-Konstruktion bei acad konnten einige wichtige Vorschläge zur Qualitätsverbesserung und für eine risikolose Fertigung eingebracht werden. „Uns war besonders der persönliche Kontakt wichtig und der klappte gleich von Anfang an.“, erklärt Matthias Schuh einer der Geschäftsführer bei essentim. „Wir merkten gleich, hier bei acad sind Profis am Werk, die mit Ihrem Know-how die richtigen Fragen stellen und wichtige Empfehlungen geben. So entwickelten wir gemeinsam die optimale Lösung für unser Produkt.

Auch als Start-up-Unternehmen wurden wir und unsere Vorstellungen erst genommen. Wir konnten Vorschläge einbringen, die geprüft wurden und erhielten wichtige Impulse, die wir dann erst einmal intern diskutierten. Es war ein fließender Prozess, wo man sich gegenseitig die Bälle zu spielt.“, beschreibt Matthias Schuh die Zusammenarbeit mit acad.

Dies führte schließlich dazu, dass der Geschäftsbereich acad systems den Auftrag bekam, das Gehäuse fertigungsgerecht umzukonstruieren.

„Neben der fachlichen Kompetenz war auch die preisliche Gestaltung sehr gut, sodass wir uns entschieden, den Auftrag an acad zu vergeben.“, erläutert Matthias Schuh. Zuerst wurden hier die geeigneten Kunststoffmaterialen, die Farbe und die Oberflächenqualität festgelegt sowie eine von der Oberflächenqualität abhängige Entformschräge eingebracht. „Diese kann auf das Außendesign einen wesentlichen Einfluss haben.“ erklärt Alexander Kalusche, Geschäftsführer der acad group GmbH. Eine Schattenfuge sorgt bei der Bauteiltrennung dafür, dass Toleranzschwankungen kaschiert werden können. Um eine verzugs- und einfallstellenfreie Füllung beim Spritzgießen zu gewährleisten, wurde auf eine möglichst konstante Grundwandstärke des Bauteils geachtet.

Ein weiterer wichtiger Designvorschlag war, die Bedientaste in 2K-Technik auszuführen. Hier wurde ein transluzentes, medizintechnisch freigegebenes TPE vorgeschlagen, das auch hinterleuchtet werden sollte. Diese 2K-Technik wurde anschließend bei acad relativ günstig durch sequenzielle Fertigung mit zwei separaten Werkzeugen umgesetzt.

„Mein Highlight bei diesem Projekt: Als ich die Fertigungshalle besuchte, kamen gerade die ersten Prototypen aus der Maschinen. Ich legte die Platine ein und alles passte hundertprozentig. Am liebsten hätte ich alle umarmt. Für mich war es die Bestätigung, die richtige Entscheidung getroffen zu haben und mit Profis zusammenzuarbeiten.“ erzählt ein begeisterter Matthias Schuh. An diesem Tag konnte er bereits verwendbare Teile mit nach München nehmen.
essentim Gehäuse 2 essentim Gehäuse 3 web
Der Zeitbedarf für die Machbarkeitsanalyse und die Umkonstruktion bis zur Werkzeugbaufreigabe nahm ca. vier bis fünf Kalenderwochen in Anspruch. Die Werkzeugkonstruktion, der Werkzeugbau, die Materialbeschaffung für Farbbatch, Weich- und Hartkomponente incl. Erstbemusterung dauerte nur 3 Wochen, sodass eine Auslieferung von weiteren 150 Gehäusen eineinhalb Wochen später erfolgen konnte.
Weitere Informationen zu acad systems finden Sie hier .
….

SENSOR + TEST 30.05. – 01.06.2017 in Nürnberg: acad group auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ

SENSOR+TEST ist das weltweit führende Forum für Sensorik, Mess- und Prüftechnik. Die acad group GmbH ist mit seinen Geschäftsbereichen acad prototyping und acad systems auf dem Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ Halle 1, Stand 430 vertreten.

586 Aussteller aus 32 Nationen präsentieren eindrucksvoll das gesamte Spektrum der mess-technischen Systemkompetenz vom Sensor bis zur Auswertung. Die parallel zur Ausstellung stattfindenden AMA Kongresse “SENSOR 2017” und “IRS² 2017” werden die Veranstaltung mit wissenschaftlichen Grundlagen und Ausblicken in die Zukunft der Branche bereichern.

Ort
Messezentrum Nürnberg, Gemeinschaftsstand Bayern Innovativ Halle 1, Stand 430

Termin
30.05. 01.06.2017

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und das Gespräch mit Ihnen.

Am besten gleich anmelden. Der elektronische Vorregistrierungs-Service für Ihren persönlichen Eintritts-Gutschein zur SENSOR+TEST 2017 steht Ihnen hier zur Verfügung. Sichern Sie Sich damit frühzeitig und unkompliziert Ihr kostenloses Messeticket.

acad group GmbH stellt 2017 auf folgenden weiteren Messen und Veranstaltungen aus:

Fakuma 17.10. – 21.10.2017, Friedrichshafen
Die Fakuma bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien. Der Anwender kann sich auf der Fakuma über alle für die Kunststoffbe- und -verarbeitung relevanten Verfahren, Maschinen und Werkzeuge gezielt informieren.

Medica 13.11. – 16.11.2017, Düsseldorf
Die MEDICA ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit. Die Veranstaltung ist die weltweit größte Medizinmesse mit mehr als 5.100 Ausstellern aus 70 Nationen in 17 Messehallen.

Weitere Informationen acad group GmbH finden Sie hier .

 


MT-CONNECT – Fachmesse für Medizintechnik 21. – 22.06.2017 in Nürnberg: Wir bringen Ihre Ideen auf den Markt

Die Messe MT-CONNECT in Nürnberg ist eine Fachmesse für Medizintechnik. Zahlreiche Aussteller u. a. acad systems präsentieren auf der MT-CONNECT Medizintechnikmesse ihr breites Angebotsspektrum an neuesten Entwicklungen der Medizintechnikbranche.

Das Angebot umfasst dabei die Themen Medizintechnik, Medizinprodukte und medizin-technische Forschung. Ein hochinteressantes Rahmenprogramm mit spannenden Vorträgen und Diskussionen rund um den Fortschritt in der Medizintechnik ergänzt die MT-CONNECT Messe in Nürnberg.

acad systems entwickelt innovative Gehäuselösungen für den medizinischen Bereich. Dabei greifen wir auf eine jahrzehntelange Erfahrung aus dem Automotive Bereich zurück – zu Ihrem Vorteil: kostengünstige Lösungen, hohe Qualität und ein funktionales, innovatives Design. Wir managen bei Bedarf für Sie das gesamte Projekt von der Steuerung der Elektronik- und Softwareentwicklung mit unseren Kooperationspartnern oder Ihren Lieferanten bis zur Validierung und Evaluierung des Systems.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Ideen auf den Markt zu bringen.

Ort
Messezentrum Nürnberg, Stand: 10.0-417

Termin
Mittwoch, 21. bis Donnerstag, 22. Juni 2017

Besuchen Sie uns auf der MT-CONNECT! Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen.

acad group GmbH stellt 2017 auf folgenden weiteren Messen und Veranstaltungen aus:

Fakuma 17.10. – 21.10.2017, Friedrichshafen
Die Fakuma bietet einen umfassenden Überblick über sämtliche Kunststofftechnologien. Der Anwender kann sich auf der Fakuma über alle für die Kunststoffbe- und -verarbeitung relevanten Verfahren, Maschinen und Werkzeuge gezielt informieren.

Medica 13.11. – 16.11.2017, Düsseldorf
Die MEDICA ist die größte Veranstaltung für die Medizinbranche weltweit. Die Veranstaltung ist die weltweit größte Medizinmesse mit mehr als 5.100 Ausstellern aus 70 Nationen in 17 Messehallen.

Weitere Informationen acad group GmbH finden Sie hier .

 


Sie empfangen diesen Newsletter, weil Sie sich dafür registriert haben.
Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Betrachten Sie diesen in Ihrem Browser.

 

Impressum

acad group GmbH
Alexander Kalusche
Fabrikstr. 1a
D – 91560 Heilsbronn (Mfr)

Tel: +49 9872 954608
https://acadgroup.de/
newsletter@acad-group.de

Registernummer:
HRB 4817, Amtsgericht Ansbach
Umsatzsteueridentifikationsnummer:
DE 267 816 513

 

Für Fragen und Anmerkungen steht Ihnen unser Team gerne unter newsletter@acad-group.de zur Verfügung.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten wollen, klicken Sie bitte hier.